Gregen hat schlechte Laune…

Heute hat Gregen, seines Zeichens absolutes Gegenteil von Langeweile, eine schlechte Laune, wie man sie sonst nur im Tunesienurlaub hat, wenn einem beim Tagesausritt in der Sahara unter den Händen gerade das Pferd verdurstet ist. Eine aussichtslose Situation, wobei der Grad der schlechten Laune neben einem verdursteten Pferd eigentlich gar nicht vergleichbar ist, hat man hier immerhin noch die Möglichkeit, das Pferd zu öffnen, die Blase zu suchen und sich so lange an ziegelrotem Pferdeurin zu laben, bis einen Nomaden finden und als Sexsklaven verschleppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.